Rezension zu Dark Elements- Steinerne Schwingen von Jennifer L. Armentrout

Hallo ihr Lieben!

Ich hinke gerade bisschen mit dem Rezensionen schreiben hinter her, weil ich eigentlich versuchen wollte, zu jedem Buch, das ich lese, eine Rezension zu schreiben. Aber heeey, 
ich hol das schon irgendwann nach. :D


Titel: Dark Elements- Steinerne Schwingen
Originaltitel: White Hot Kiss
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: HarperCollins
Seiten: 368
Preis: 16,90
Altersempfehlung: ab 15 Jahren
ISBN: 9783959679824
Kaufen beim Verlag oder Amazon


  Inhalt:

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft! 

Meinung:

Ich habe auf Instagram so viel Gutes über dieses Buch gehört, weshalb ich es unbedingt haben musste. Sicher, ob es mir wohl gefallen wird, war ich mir nicht, aber da es von Jennifer L. Armentrout ist, konnte ich ja nichts falsch machen, dachte ich.
Da habe ich wohl richtig gedacht.

In dem Buch geht es um Layla, die halb Wächterin, halb Dämonin ist. Die Wächter jagen die Dämonen und sind fest davon überzeugt, dass alle Dämonen böse sind. Auch Layla glaubt dies und da kommt ihr ihre Gabe gerade recht: Wenn sie einen Dämonen berührt, " markiert" sie ihn. So ist der Dämon für alle Wächter sichtbar, egal von welcher Entfernung und sie können ihn schneller finden. Eine weitere Gabe, die aber nicht so toll wie das Markieren ist, wäre, dass sie einem die Seele aussaugen kann. Dafür muss sie nur nah genug an den Mund kommen...
Sowas wie Dates oder Knutschen mit einem Jungen ist da nicht, besonders nicht mit Zayne, der sie wie eine Schwester behandelt, wo sie doch Gefühle für ihn hegt. Wenig später kommt aber Roth: Unheimlich gutaussehend, sexy und ohne Seele. Sehr schwer ihn da nicht zu küssen, jedoch ist er ein Dämon, also ein deutliches Tabu für Layla...

Man wird relativ schnell in das Geschehene katapultiert, da Layla gleich auf den ersten paar Seiten dabei war, einen Dämonen zu markieren. Mir hat es so sehr gut gefallen, weil mir der Einstieg sehr leicht fiel und ich gleich sehen konnte, wie das mit dem Markieren so läuft. Auch, was Gargoyles überhaupt sind, wie sie aussehen und wer in dieser Geschichte die Guten und die Bösen sind, wurde einem sehr schnell klar. Der  Schreibstil von Jennifer L. Armentrout war wie immer hervorragend. Ich liebe es, wie sie es schafft in jeder ach so absurden Situation ein wenig Humor einzubauen, ohne dass es einem unnötig oder fehl am Platz erscheint. Der Anfang, also die ersten 100 Seiten, waren für mich etwas langweilig, weil ich finde, dass in diesen 100 Seiten kaum etwas Spannendes passiert ist und es sich sehr gezogen hat. Trotzdem wollte man, aufgrund der witzigen Wortgefechte zwischen Layla und Roth, unbedingt weiterlesen. Meiner Meinung nach ist Layla zwar nichts besonderes und ähnelt den meisten weiblichen Protagonistinnen von J.L.A ,aber ich mochte sie trotzdem sehr gerne. Man konnte die von ihr getroffenen Entscheidungen sehr gut nachvollziehen und mit ihr mitfühlen. Besonders die Szene am Ende hat mich wortwörtlich gekillt. Der Autorin macht es anscheinend Spaß, dem Leser das Herz herauszureißen, es in der Hand zu zerquetschen, auf den Boden zuschmeißen und anschließend darauf herumzutrampeln. Echt Leute, das Ende war nicht nur, wie gewohnt, mies, sondern auch traurig, sodass mein Herz geschmerzt hat und ich geheult habe wie ein kleines Baby. Über Roth will ich nicht so  viel sagen, da ich sonst mal wieder zu fangirlen anfange, aber auch er ist ein toller Charakter, den man einfach lieben muss. Er bringt den Leser, auch in den unpassendsten Momenten, ständig zum Lachen und Schmunzeln. Noch jemand, oder eher gesagt etwas, das ich sehr liebgewonnen habe, war Bambi. Ich werde nicht weiter darauf eingehen, was Bambi ist, aber ich fand sie irgendwie richtig niedlich und die Idee mit dem Tattoo fand ich auch echt cool. Nach den etwas langweiligeren ersten 100 Seiten wurde es immer besser, die Geschichte gewann mehr an Spannung und die Charaktere bekamen mehr Farbe. Mir hat es an dem Buch super gefallen, dass es immer spannender wurde, bis relativ am Ende der große Höhepunkt kam. Spätestens ab da war ich dem Buch vollkommen verfallen und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Cover gefällt mir echt gut und ich bin glücklich, dass es nochmal umgeändert wurde. Es ist zwar ziemlich schlicht gehalten, aber mir gefällt der Silberton und auch das, was auf dem Cover abgebildet ist, passt perfekt zur Geschichte und zum Inhalt


Fazit:

" Dark Elements" von Jennifer L. Armentrout bekommt von mir 4,5 von 5 Sterne. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und jeder war auf seine eigene Art und Weise besonders. Der Schreibstil ging schnell wegzulesen und regt einen zum Mitfühlen an, bringt den Leser aber auch ständig zum Lächeln. Das Ende verlässt einen mit einem weinenden und lächelndem Auge und ich bin gespannt, was im zweiten Teil auf mich zukommen wird. Der Anfang war zwar etwas langatmig, jedoch hat die Spannung am Ende alles wieder gut gemacht. Ich kann das Buch jedem Jennifer L. Armentrout Fan wärmstens empfehlen.


Liebste Grüße,

Julia


 
 

  1. Hallo Julia,
    Freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat! :)
    Ich habe es ebenfalls schon gelesen und mochte es auch gern,
    allerdings war ich nicht ganz so begeistert wie du.
    Vielleicht kann Band 2 mich ja mehr überzeugen. :)

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura!
      Hoffentlich kann dich dann der zweite Teil mehr überzeugen, ich finde, dass die Trilogie echt viel Potential hat! :)

      Liebste Grüße,
      Julia <3

      Löschen
  2. Super Rezension! Jetzt hast du mich noch neugieriger auf das Buch gemacht und wahrscheinlich kaufe ich es mir wahrscheinlich nächsten Monat :)<3
    Und das Schild auf dem Bild ist j sehr cool ;)

    AntwortenLöschen

Designed by FlexyCreatives